fusion-remira-aktuelles-768x768

REMIRA und ROQQIO fusionieren

Der Supply-Chain-Spezialist REMIRA und ROQQIO, der Experte für Omnichannel-Commerce-Softwarelösungen, schließen sich unter dem weiterentwickelten Markendach REMIRA zusammen.

Remira-1Mit rund 500 Mitarbeitern und einem kumulierten Jahresumsatz von 50 Millionen Euro entsteht durch den Zusammenschluss von REMIRA und ROQQIO eines der größten Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

REMIRA ist bereits heute einer der führenden Anbieter von Supply Chain Solutions für Handels-, Logistik- und Industrieunternehmen aller Branchen. Das international tätige Dortmunder Unternehmen fördert mit KI-gestützten Cloudlösungen den technologischen Fortschritt in der Supply Chain. Zu den Anwendern von REMIRA-Produkten zählen unter anderem REWE Systems, Gedore, Fressnapf und Olymp. Der Spezialist für Supply-Chain-Management begleitet seine Kunden mit den fünf vernetzten Geschäftsbereichen Planning, Purchasing, Manufacturing, Transportation und Warehousing über die gesamte Wertschöpfungskette.

ROQQIO ist eines der führenden Softwareunternehmen für Omnichannel-Lösungen im stationären Handel und Onlinehandel. Unsere Lösungen sind bei namhaften Marken aus dem Mode-, Sport- und Retail-Bereich im Einsatz. Durch den Zusammenschluss mit REMIRA entsteht ein Komplettanbieter für Supply-Chain- und Unified-Commerce-Lösungen.

Letzte Beiträge