<span id="hs_cos_wrapper_name" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="text" >Lokale Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business</span>

Lokale Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business

Google My Business (GMB) ist ein kostenloser Dienst, mit dem Unternehmen Informationen wie Kontaktdaten, Anschrift, Öffnungszeiten und Website veröffentlichen und damit die eigene Sichtbarkeit im Web deutlich erhöhen können. Hier erscheinen auch Rezensionen – bei guten Bewertungen und einer hohen Kundenzufriedenheit sind das optimale Voraussetzungen, um neue Kunden zu gewinnen.

Der Eintrag wird in den Suchergebnissen (rechts in der Desktop-Anischt) als Box ausgespielt, wenn Personen nach dem Unternehmensnamen suchen. Er erscheint in Teilen auch im sogenannten Local Pack, wenn Personen bestimmte Keywords suchen, meist in Verbindung mit einem Orts- oder Stadteilnamen, die auch auf das eigene Unternehmen zutreffen. Mit einem GMB wird das Unternehmen zudem in Google Maps angezeigt.

Manchmal erstellt Google automatisch durch den Datenabgleich mit Branchenverzeichnissen wie Gelbe Seiten, Ihrer Website oder anderen Quellen einen Unternehmenseintrag. Die hinterlegten Informationen sind allerdings oft fehlerhaft und unvollständig. Die Inhaberschaft können Sie in dem Fall problemlos beantragen und den Eintrag bearbeiten.

So erstellen Sie einen Google My Business Eintrag

Voraussetzung, um GMB zu nutzen, ist ein aktives Google Konto. Melden Sie sich zunächst damit an.

Neuanmeldung bei Google My Buiness

  • Über https://business.google.com/ können Sie Ihr Unternehmen suchen oder neu eingeben, falls es noch keinen Eintrag gibt.
  • Bei der Neuanmeldung fragt Google nun Schritt für Schritt die wichtigsten Daten ab: Name, Adresse, Telefonnumer (Phone). Diese sogenannten NAP-Daten sind wesentlich und sollten stets korrekt sein. Hinzu kommen die Kategorie Ihres Unternehmens, angebotene Dienste, Öffnungszeiten, Website. Speziell die Kategorie und die angebotenen Dienste bedienen die Suchanfragen, z. B. „Bekleidungsgeschäft Hamburg“. Einige Kategorien lassen sich verfeinern. Nutzen Sie diese Möglichkeit, falls gegeben.
  • Je nach Unternehmensart werden sich die abgefragten Daten etwas unterscheiden. Zum Beispiel kann ein Inhaber eines stationären Geschäfts andere Daten angeben als ein Restaurantbesitzer.
  • Nachdem Sie die Daten vervollständigt haben, müssen Sie die Inhaberschaft noch verifizieren. Dazu können Sie eine Methode auswählen, zur Verfügung stehen in der Regel das Telefon, Mail und eine Postkarte, über die Sie dann einen Verifizierungscode erhalten.
  • Mit der Bestätigung landen Sie auf einer Übersichtsseite für Ihr Profil, die anzeigt, wieviel Prozent der Daten noch fehlen. Bis der Eintrag in den Suchergebnissen erscheint, kann es allerdings noch einige Tage dauern.

Bestehenden Eintrag übernehmen

Ob es bereits einen Eintrag gibt, erfahren Sie ganz einfach: Googeln Sie Ihr Unternehmen. Falls es ein automatischer Eintrag ist, werden Sie die Frage „Inhaber dieses Unternehmens?“ finden, die mit einem Hyperlink hinterlegt ist. Klicken Sie darauf und folgen Sie der Anleitung.

Optimierung Ihres Google-My-Business-Eintrags

Nutzen Sie alle Möglichkeiten, die die Profilmaske Ihnen bietet und lassen Sie kein Feld aus. Um das Profil attraktiver zu gestalten, können Sie zum Beispiel Fotos und Videos einstellen. Außenaufnahmen helfen Kunden dabei, den Laden schneller zu finden und verbessern die Orientierung. Mit schönen Innenaufnahmen können Sie das Ambiente gut einfangen, Ihr Sortiment umreißen oder auch das Team präsentieren.

My Business können Sie außerdem um Produkte, Beiträge und Events ergänzen, die die Relevanz Ihres Eintrags und die Auffindbarkeit Ihres Unternehmens weiter erhöhen können. Über solche Inhalte können Sie auch einfach den Traffic auf Ihre Website bringen.

Seit Ende September 2020 können Händler die Eingabefuktion "später abholen" im Merchant-Center-Konto nutzen. Damit können sie Produkte bewerben, die aktuell zwar ausverkauft, aber in einigen Tagen wieder auf Lager sein werden und die in das vom Kunden ausgwählte Geschäft geliefert werden können.

Wichtig: Beachten Sie die Rezensionen zu Ihrem Unternehmen und antworten Sie darauf. Bewertungen sind essenziell für die Reputation Ihres Unternehmens.

Hinweis (Stand April 2020):

Wegen der Corona-Krise gibt es Änderungen bei der Nutzung von My Business Einträgen. So kann es zu erheblichen Verzögerungen bei der Freischaltung neuer Profile kommen.

Für bestehende Einträge hat Google die Veröffentlichung von Rezensionen, Antworten darauf und auch die Frage-Antwort-Möglichkeiten pausiert. Neu eingeführt wurden die Hinweise „Öffnungszeiten und Angebote können aufgrund von COVID-19 abweichen“ sowie „vorübergehend geschlossen“. Aktuell sind auch Zusätze zum Unternehmensnamen erlaubt. Angaben wie „Lieferservice“ oder „zum Mitnehmen“ können somit auf eine zusätzliche Leistung hinweisen.

Beiträge, Produkte und Events können Sie weiterhin wie gewohnt einstellen. Nutzen Sie diesen Kanal gerade jetzt, falls Sie zum Beispiel eine Online-Veranstaltung ankündigen wollen oder um beratende Artikel zur verfügung zu stellen. Hier ist Ihre Kreativität gefragt!

Aktuell arbeitet Google noch an zusätzlichen Funktionen, die es erlauben, Events näher zu spezifizieren (z. B. als Onlineveranstaltung) oder auch, Events als abgesagt oder als verlegt zu markieren. 

Bildquelle: Aleksei - stock.adobe.com



 

ROQQIO Redaktion

ROQQIO Redaktion

Dieser Artikel ist in der ROQQIO Redaktion entstanden. Hier schreiben PR- und Marketingexperten zu Themen rund um Trends, Technologien und Entwicklungen im Handel und Handelsmarketing.

DOWNLOAD

download

Hier finden Sie unsere aktuellen Downloads zum Herunterladen! Bleiben Sie mit unseren Whitepapern, Checklisten, Broschüren informiert!

ROQQIO Lösungen

ROQQIO Lösungen

Lernen Sie die vollintegrierte Omnichannel Lösung kennen!