<span id="hs_cos_wrapper_name" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="text" >Social Commerce auf Instagram: Inspiration verlocken Impulskäufer 3/4</span>

Social Commerce auf Instagram: Inspiration verlocken Impulskäufer 3/4

Instagram hat ein riesiges Potential, da sich täglich mehr als 500 Millionen User hier inspirieren und unterhalten lassen. Nutzen auch Sie diese zusätzliche Verkaufsplattform und wir sagen ihnen, worauf Sie achten sollten und welches Potential Sie ausschöpfen können.

Social Commerce – ein Füllhorn von Möglichkeiten und potentiellen Käufern auf Instagram

Inzwischen nutzen weltweit über eine Milliarde Menschen die Social-Media-Plattform Instagram, 500 Millionen davon täglich die Story-Funktion. Allein in Deutschland kommt die App auf über 21 Millionen Nutzer und rangiert damit direkt hinter Facebook unter den erfolgreichsten sozialen Medien. Seit 2018 ist Shopping in der Anwendung möglich, so können User direkt auf Instagram Produkte entdecken und kaufen, indem sie über Verlinkungen zum Shop weitergeleitet werden. 2020 folgte die feste Integration des Shop-Tabs in die Navigationsleiste und somit ein weiterer Schritt in Richtung Social Commerce. Damit ist es Händlern möglich, einen ganzheitlichen Shop auf Instagram einzurichten, in dem sich die Artikel direkt kaufen lassen. Allerdings werden die Käufer in Deutschland zurzeit noch auf den firmeneigenen Webshop geleitet, um hier den Checkout zu vollziehen.

Die wichtigsten Features hierbei sind:

  1. Markenimage aufbauen
  2. Interessierte Käufer mit Werbeanzeigen finden
  3. Wertvolle Insights erhalten
  4. Käufer an mehr Stellen auf dich aufmerksam machen
  5. Kommunikationsstärker durch zeitnahe Beantwortung von Nachrichten

Shopping auf Instagram – Bilder, Videos und der Shop-Tag laden zum Kaufen ein

Auf dem Unternehmenskonto wird ein Warenkatalog angelegt. Die enthaltenen Produkte lassen sich anschließend über „Markierungen“ in Newsfeed-Beiträge integrieren. Sobald der Neukunde auf diese Verlinkung klickt, landet er direkt im Shop. So ist ein bündiges, reibungsloses Kundenerlebnis garantiert, da der lästige Plattform- oder Seitenwechsel nun automatisch vollzogen wird, ohne dass es der Interessent meist mitbekommt. Sobald die Shop-Funktion auch in Deutschland erhältlich ist, wird die Customer Journey keinen weiteren Touch Point mehr haben.

Parallel oder unabhängig von der Nutzung der Shopping-Funktionen kann der Händler gezielt Werbekampagnen organisieren. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten zur Filterung von Zielgruppen. Über den Shop-Reiter kann der User neue Produkte entdecken, die mit Hilfe eines Algorithmus auf der Basis der individuellen Follows und Likes an die Interessen des Nutzers angepasst ausgespielt werden. Ein Kauf ist mit wenigen Klicks nun möglich. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn selbst in Videos lassen sich bei Instagram die Produkte mit dem Shop verbinden, indem man den so genannten Shop-Tag verwendet.

Das Influencer-Marketing wird durch die shoppable Funktion wirksamer und deutlich transparenter. Denn die Influencer können bereits in Ihren Produktvideos direkt das vorgestellte Produkt mit der entsprechenden Shopseite verknüpfen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nun besser und schneller beurteilen kann, wie die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Influencer funktioniert hat und so das Marketing entsprechend darauf ausrichten.

Instagram-Shop – Kommunikation ist alles

Für die Kundenkommunikation ist Instagram schon jetzt für viele Brands und Start-Ups die erste Wahl. Für den persönlichen Kontakt bei Fragen zu Produkten und Angeboten hat sich die Plattform als adäquate Lösung erwiesen. Auf dem Firmenprofil lassen sich kontinuierlich neue Artikel in Szene setzen oder Hintergrundinformationen zur Entstehung liefern. Gewinnspiele, Challenges und kurze Videos bieten eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten für den individuell zugeschnittenen Social-Media-Auftritt. Die Fokussierung auf visuelle Reize hat besonderes Potenzial zur Kundengewinnung, wenn mit attraktivem Content gearbeitet wird.

Die Interaktionsmöglichkeiten mit den Kunden sind auf Instagram ein klarer Vorteil. Man kann direkt und einfach mit dem Unternehmen kommunizieren und bekommt im besten Falle ein einfaches und schnelles Feedback. Durch Aktionen oder aber auch Umfragen, kann die Bindung deutlich gestärkt werden, denn was ist verbindender als z. B. bei der Gestaltung eines Produktes durch eine Abstimmung direkt Einfluss genommen zu haben?

 

Instagram-Shop und die Technik – zwei wie Pech und Schwefel

Die Anbindung der sozialen Medien mit ihren Shopping-Funktionen kann Händler vor Herausforderungen stellen. Schließlich sollten die Systeme nahtlos ineinandergreifen, sodass es nicht zu Überverkäufen kommt.

Auch wenn Facebook und Instagram einige Features anbieten und auch Unterstützung bei der Abwicklung anbieten, sollten gerade größere Firmen darauf achten, nicht zu viele Daten aus der Hand zu geben. Die Beeinträchtigung des Datenbestandes und somit des „Single Point of Truth“ kann erheblich sein, wenn wichtige Daten z.B. über Zahlverhalten und Zahlungsart des Kunden nicht weitergegeben werden.

Neben der Zeit und den Mitarbeitern, die für die Pflege des Shops einzukalkulieren sind, ist auch die technische Umsetzung ein wichtiger Bestandteil. Denn nur, wenn alle Systeme optimal und effizient miteinander vernetzt sind, wird dem Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis gewährt.

 

Instgram-Shopping – ein Fazit

Zwar fehlen noch Funktionen wie der bereits genannte Check-Out innerhalb der App, doch man ist sich einig, dass hier viel Potential besteht. So sagen Experten wie Alessandro De Pasquale von Intermate im Interview mit OnlinehaendlerNews: „Trotz dieser Hürden wird Shopping auf Instagram zu einem kreativen Kreislauf aus Entertainment, Inspiration und Kauf führen. Händler werden um das Thema langfristig nicht mehr herumkommen“. Also, worauf warten Sie noch?


 

ROQQIO Redaktion

ROQQIO Redaktion

Dieser Artikel ist in der ROQQIO Redaktion entstanden. Hier schreiben PR- und Marketingexperten zu Themen rund um Trends, Technologien und Entwicklungen im Handel und Handelsmarketing.

DOWNLOAD

download

Hier finden Sie unsere aktuellen Downloads zum Herunterladen! Bleiben Sie mit unseren Whitepapern, Checklisten, Broschüren informiert!

ROQQIO Lösungen

ROQQIO Lösungen

Lernen Sie die vollintegrierte Omnichannel Lösung kennen!