ARTIKEL IN DER KATEGORIE: Das Magazin für Handel, Technologie, Digitalisierung | ROQQIO

Betrug im Online-Handel: Welche Muster Händler identifizieren sollten

Mehr als 90 Prozent der Online-Händler im DACH-Raum hatten im vergangenen Jahr mit Betrug oder Täuschungsversuchen zu kämpfen – diese Zahl geht aus der aktuellen Studie „Betrug im E-Commerce“ von dem FinTech-Unternehmen CRIFBÜRGEL hervor und definiert einen neuen Rekordwert.

Social Commerce auf TikTok: E-Commerce für die Generation Z Teil 4/4

Facebook und Instagram machten den Anfang, doch auch TikTok bietet die ersten kleinen Social-Commerce-Systeme an. Das Alleinstellungsmerkmal der App, die vor allem in den jüngeren Altersschichten, die eine geringere Aufmerksamkeitsspanne aufweisen, Zuspruch findet, ist der Fokus auf kurzem Video-Content.

Social Commerce auf Instagram: Inspiration verlocken Impulskäufer 3/4

Instagram hat ein riesiges Potential, da sich täglich mehr als 500 Millionen User hier inspirieren und unterhalten lassen. Nutzen auch Sie diese zusätzliche Verkaufsplattform und wir sagen ihnen, worauf Sie achten sollten und welches Potential Sie ausschöpfen können.

Social Commerce auf Facebook: mit wenigen Klicks am Ziel Teil 2/4

Soziale Medien bieten großes Potenzial als zusätzliche Vertriebskanäle. Sie lassen sich in die Unified-Commerce-Strategie integrieren und offerieren ein kundenzentriertes, individualisiertes Einkaufserlebnis, indem sie die soziale Komponente und den Dialog auf Augenhöhe in den Vordergrund stellen.

Social Commerce: der lang angekündigte Beginn einer neuen Ära

In unserer 4-teiligen Serie wollen wir Ihnen jede Woche das Thema Social Commerce näherbringen. Was ist Social Commerce, welchen Vorteil gibt es und wie sieht die Umsetzung auf den einzelnen Plattformen aus? Wir wollen den Status Quo aufzeigen, denn lange wurde der Check-out über Instagram und Facebook angekündigt aber in Deutschland ist die Umsetzung noch nicht komplett vollzogen worden. In

Wie wird der Onlinehandel nachhaltiger - der Weg zum grünen E-Commerce

Nachhaltiger Onlinehandel klingt wie ein Widerspruch in sich – Grund dafür ist die stark kritisierte Ökobilanz des stetig wachsenden E-Commerce. Doch auch ein grüner Handel ist möglich und wir wollen Ihnen ein paar Ansätze in diesem Artikel näher bringen.

Online-Shops im B2B-Segment

Erwartungen der Einkäufer orientieren sich an privatem Kauferlebnis 

Auch wenn die Bezugsquelle Nummer 1 für Geschäftskunden immer noch der Direktkontakt ist, gewinnt der E-Commerce im B2B-Bereich immer mehr an Bedeutung. B2B-Händler müssen im digitalen und covidialen Zeitalter auf Online-Shops und Marktplätze setzen, um wettbewerbs- sowie zukunftsfähig zu bleiben.

Technologie-Trends: Wie kommen die Kunden zurück in die Läden?

Vor einem Jahr schloss der stationäre Einzelhandel zum ersten Mal seine Filialen und die Corona-Pandemie zwang Retailer zum Umdenken. Auf nie da gewesene Herausforderungen und Veränderungen reagiert die Branche mit innovativen, digitalen Technologien. Die Studie „Technologie-Trends im Handel 2021” vom EHI zeigt, dass Click & Collect sowie Click & Reserve relevante Services sind, mit denen

Ship-from-Store – Die große Chance für den Einzelhandel

Eine Umfrage von Digital Commerce hat ergeben, dass für 68 Prozent der Verbraucher ein schneller Versand ausschlaggebend für eine Online-Bestellung ist. Aus diesem Grund setzen Onlinemarktplätze, insbesondere Amazon, alles daran, ihre Lieferlogistik immer weiter zu optimieren. Je schneller den Kundinnen und Kunden ihre Ware versprochen werden kann, desto eher wird beim jeweiligen Anbieter

Neu verpackt – intelligente Ansätze für das „Mehr“ im Onlinehandel

Das rasante Wachstum im Bereich Online fordert Händler auf, Geschäftsprozesse neu zu denken. Als Erfolgsfaktoren helfen intelligente, nachhaltige Versandverpackungen aus Wellpappe dabei, vom Boom zu profitieren.