<span id="hs_cos_wrapper_name" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="text" >Google Grow My Store: So können Händler ihre Online-Präsenz verbessern</span>

Google Grow My Store: So können Händler ihre Online-Präsenz verbessern

Grow My Store ist ein kostenloses Tool von Google, das kleinen und mittelständischen Einzelhändlern ermöglicht, ihren Online-Auftritt zu analysieren und im Nachgang zu verbessern. Das Tool ist zwar eher auf Onlineshops zugeschnitten, aber auch Händler, die über eine einfache Seite ohne Shopfunktion verfügen, erhalten einen aussagekräftigen Leistungsbericht und Optimierungsvorschläge.

So nutzen Sie Grow My Store:

  1. Geben Sie bei Grow My Store Ihre URL ein.
  2. Wählen Sie aus, ob Sie nur online, nur im Geschäft oder über beide Kanäle verkaufen.
  3. Wählen Sie dann Ihre Branche aus. Sie können auch mehrere angeben.
  4. Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Vorschau zur Analyse. Um die vollständige Analyse abzurufen, müssen Sie ein Profil erstellen. Bis der vollständige Leistungsbericht zur Verfügung steht, kann es einige Stunden dauern; erfahrungsgemäß war er allerdings bereits nach wenigen Minuten abrufbar. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung per Mail.

Die Ergebnisse liefern zunächst eine Gesamtpunktzahl für Ihre Website, die in eine der Kategorien „Gute Basis“, „Ausbaufähig“, „Fortschrittlich“ oder „Ganz vorn mit dabei“ fällt, also schon einmal einen guten Überblick dafür gibt, wieviel im Argen liegt beziehungsweise wie gut Ihre Website schon aufgestellt ist. Zur besseren Einordnung erhalten Sie hier auch die durchschnittliche Punktzahl Ihrer Branche.

Zusätzlich werden verschiedene Bereiche näher analysiert, um Stärken und Schwächen der Seite zu identifizieren. Dazu gehören:

  • Produktinformationen: Sind Ihre Produkte vollständig gelistet und gut beschrieben? Sind die Preise schnell zu finden? Gibt es Produktbewertungen?
  • Personalisierung: Können Kunden personalisierte Konten, Wunschzettel und Favoritenlisten anlegen?
  • Flexible Auftragsausführung: Wie reibungslos funktioniert Ihr Einkaufswagen? Welche Möglichkeiten bieten Sie Kunden bei Bezahlung, Lieferung und Retouren?
  • Sicherheit: Verwenden Sie HTTPS?
  • Kundenservice: Ist eine Kontaktnummer auf Anhieb zu finden? Gibt es einen Live-Chat? Sind die Rückgabebedingungen gut zu finden? Sind Sie gut vernetzt und bieten Ihren Kunden ausreichend Kontaktmöglichkeiten via Social Media?
  • Mobile: Wie schnell ist die Seite auf mobilen Endgeräten? Ist sie für mobile Geräte optimiert?

In jedem Bereich liefert der Leistungsbericht Informationen zur Performance im Branchendurchschnitt, sodass Sie eine Vorstellung davon bekommen, ob Sie hinterherhinken und dadurch im Wettbewerb verlieren oder ob Sie die meisten Unternehmen Ihrer Branche sogar überflügeln.

Jeden Bereich bewertet Grow My Store überblicksartig mit den Ampelfarben. Im Detail finden Sie dann jeweils Ihre Stärken und Schwächen aufgeführt. Die Optimierungsempfehlungen von Grow My Store basieren dabei auf Studienergebnissen zur Customer Journey. Der Bericht liefert zudem weiterführende Artikel aus dem „Think with Google“-Kosmos sowie Links zu weiteren hilfreichen Tools, um die Optimierungsvorschläge näher anzugehen.

Ziel: Kundenerlebnis optimieren

Die analysierten Metriken sind allesamt essenziell für die Customer Journey, zeigen Händlern also, wo sie ansetzen müssen, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Und da Google beim Ranking solche Seiten favorisiert, die dem Nutzer genau das geben, was er erwartet, dürften sich Optimierungen in diesen Bereichen langfristig auch auf die Sichtbarkeit der Seite auswirken.

Eine gute Website ist dabei nicht für Onlinehändler, sondern auch für solche mit stationärem Geschäft enorm wichtig, denn so lassen sich kanalübergreifend Kaufimpulse auslösen. Stationäre Händler, die online nicht sichtbar sind, nehmen leichtfertig erhebliche Umsatzeinbußen in Kauf.

61,3 Prozent des Umsatzes im stationären Non-Food-Handel geht eine Onlinerecherche voraus. Das entspricht rund 120 Milliarden Euro. (Handbuch für den stationären Handel des Handelsverbands Bayern 2020)

 

Weitere Hilfestellung finden Händler in Googles Zukunftswerkstatt.

 

ROQQIO Redaktion

ROQQIO Redaktion

Dieser Artikel ist in der ROQQIO Redaktion entstanden. Hier schreiben PR- und Marketingexperten zu Themen rund um Trends, Technologien und Entwicklungen im Handel und Handelsmarketing.

DOWNLOAD

download

Hier finden Sie unsere aktuellen Downloads zum Herunterladen! Bleiben Sie mit unseren Whitepapern, Checklisten, Broschüren informiert!

ROQQIO Lösungen

ROQQIO Lösungen

Lernen Sie die vollintegrierte Omnichannel Lösung kennen!